Falsch positiver Schweißtest

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Falsch positiver Schweißtest

Beitragvon schurig am 18.12.2007, 08:16

Hallo,
da immer mal wieder über den Schweißtest diskutiert wird, hier ein Schnipsel, der mir heute in die Hände fiel. Es ist eine Reaktion auf einen Artikel über CF, in der der Autor einige Beispiele für Krankheiten nennt, die zu einem fälschlicherweise positivem Schweißtest führen können.
Ansonsten sagen mir die Krankheitsbilder genauso wenig wie wahrscheinlich dem geneigten Leser :)

Davies et al(1) write a comprehensive review on a difficult, challenging and emerging area. They outline the gold standard of diagnosis ‘sweat testing’ however there is no mention of the important occurrence of false positive tests. False positive sweat tests occur in the following clinical settings(2) : Adrenal insufficiency, anorexia nervosa, atopic dermatitis, autonomic dysfunction, coeliac disease, ectodermal dysplasia, familial cholestasis (Byler’s disease), fucosidosis, G6PD deficiency, glycogen storage disease type 1, hypogammaglobulinemia, hypoparathyroidism, hypothyroidism, Klinefelter's syndrome, malnutrition, mucopolysaccharidosis type 1, nephrogenic diabetes insipidus, nephrosis, pseudohypoaldosteronism and in some individuals with psychosocial problems. It is important to emphasise that individuals who require ‘sweat testing’ need to be appropriately selected and subsequently the results of such testing interpreted with the knowledge that false positives can occur.

References
1. Davies JC, Alton EW, Bush A. Cystic fibrosis. BMJ. 2007 Dec 15;335(7632):1255-9.
2. Rosenstein BJ, Cutting GR. The diagnosis of cystic fibrosis: a consensus statement. Cystic Fibrosis Foundation Consensus Panel. J Pediatr. 1998 Apr; 132(4):589-95


Quelle
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin

Re: Falsch positiver Schweißtest

Beitragvon Pedymaus am 07.04.2008, 18:34

Hallo,
sorry verstehe das nicht .Würde mich jetzt brennend interesieren!!! Kannst mir etwas übersetzten?? Lieben Grus Pedy
Pedymaus
 
Beiträge: 37
Registriert: 03.04.2008, 15:44

Re: Falsch positiver Schweißtest

Beitragvon schurig am 08.04.2008, 10:01

Hallo Pedymaus

es ist eine Liste von Krankheiten, die dazu führen können, dass der Schweißtest positiv ist, obwohl keine CF vorliegt.

Ach ja und eine davon ist Zöliakie. Das könnte es sein, was dich interessiert, oder?

Übrigens wurde Mukoviscidose bei der Entdeckung dieser Krankheit als eine Art der Zöliakie angesehen. Sind GANZ unterschiedliche Krankheiten, aber anscheinend kann es ähnliche Symptome in der Verdauung geben.

Gruß
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste