CF und trotzdem einen Hund als Haustier?

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon futura am 05.12.2007, 23:32

Liebe Carmeli,
du hast recht, die Lebenserwartung ist zum Glück deutlich gestiegen. Das einzige was ich mir vorwerfen lassen würde ist, dass ich mich nach Ellys Alter nicht erkundigt habe. Vorausgesetzt den Fall, sie wäre über 30, sollte man meinen Einwand aber vielleicht doch mal überdenken. Wie auch immer, es bleibt die Entscheidung des einzelnen für oder gegen Haustier/Kind etc. Meine Entscheidung würde halt dagegen ausfallen. Was noch lange kein Grund zu einer Vor-Verwarnung ist.
Gruß
de futura
futura
 

Beitragvon Carmeli am 05.12.2007, 23:38

Selbst wenn sie 40 wäre, dann könnte sie immer noch 65 oder 72 Jahre alt werden.
Carmeli
 

Beitragvon futura am 05.12.2007, 23:51

Tante Yu hat geschrieben:@Futura

Also HÖR AUF sie hier schräg anzumachen und alles nieder zu machen, die Konsequenz kennst Du, also richte Dich danach.


Liebe Tante Yu,

also wenn das keine Drohung war, dann weiß ich aber auch nicht mehr weiter. Ich halte mich absolut an die Forumsregeln, auch wenn dir meine Meinung nicht gefällt.

Weiterhin habe ich dir nicht gedroht. Es tut mir sehr leid, falls du es so aufgefasst haben solltest. Es gehört zu meinen Rechten, bei ungerechtfertigten Anschuldigungen eine höhere Instanz einzuschalten. Und dieses Recht behalte ich mir auch vor. Ich hoffe, DU fühlst dich jetzt nicht auf den Schlips getreten.

Gruß,
de futura
futura
 

Beitragvon Elly am 06.12.2007, 09:01

@ Alle
Leute Leute Leute, ihr sollt euch hier nicht gegenseitig zerhacken. Ich weiß zwar nicht was vor drei Monaten im Forum mit Futura gewesen ist, ich muss seine Meinung auch nicht teilen, aber liebe Petra, wie Deine Signatur schon sagt:
Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Danke aber für eure vielen Meinungen.
Und Carmens Spruch, mit dem Aussterben der Menschheit beweist mal wieder, dass man nicht zu negatib denken sollte ...

:lol:
Elly
 

Beitragvon LauraStern am 06.12.2007, 20:53

:?:
Zuletzt geändert von LauraStern am 13.03.2008, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
LauraStern
 

Beitragvon LauraStern am 06.12.2007, 21:09

:?:
Zuletzt geändert von LauraStern am 13.03.2008, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
LauraStern
 

Beitragvon Heischeisch am 06.12.2007, 21:58

futura hat geschrieben:Hallo liebe Elly,
machst du dir wirklich keine Gedanken darüber, dass das Tier dich überleben könnte? Oder sehr traurig ist, wenn du dich länger nicht kümmern kannst? Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass du so verantwortungslos bist.
Gruß
de futura

Ich möchte Dich mal sehen, wenn Du so angeblafft wirst! Du kommst von oben herunter mit so einer Aussage! Wenn Du hier geschrieben hättest, dass Du es für verantwortungslos hälst, was sie tut, würde es doch schon ganz anders klingen. Aber mit solchen Sätzen überstülpst Du der angesprochenen Person etwas im Nebensatz, nämlich, dass sie verantwortungslos SEI, WENN sie dies oder jenes täte. Niemanden von uns steht zu, so über jemanden anders zu urteilen, oder? Ich frage Dich also nochmal: würdest Du denn so behandelt werden wollen?

Nun verabschiede Dich doch nicht schon wieder mit nur paar Beiträgen hier ins Aus!

Trotzdem (also noch) lieben Gruß
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Heischeisch am 06.12.2007, 22:02

Ich finde es sehr gut, wenn sich CFlerInnen z.B. einen Hund zulegen. Es tut ihnen sicherlich sehr gut weil die Beziehung gerade zu einem Hund eben sehr zweiseitig ist.
Die Frage nach dem möglichen Überleben halte ich deshalb für sekundär, weil dies in allen Beziehungen ja auch zwischen Menschen eine Rolle spielen kann. Oder soll ein CFler keine Beziehung mit einer non-CFlerin haben, weil diese ihn überleben könnte und daher sehr traurig wäre?
Liebe stellt doch nicht diese Fragen nach dem Ende, finde ich. Liebe ist doch HEUTE!
Lieben Gruß
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Heischeisch am 06.12.2007, 22:07

Hier von John Lennon ein wunderschöner Text... Das Lied dazu ist auch außerordentlich hörenswert. Er wird es aus dem Himmel erlauben, wenn ich es jemanden als MP3 zumaile, falls es jemanden interessieren sollte :D

Love is real, real is love
Love is feeling, feeling love
Love is wanting to be loved

Love is touch, touch is love
Love is reaching, reaching love
Love is asking to be loved

Love is you
You and me
Love is knowing
We can be

Love is free, free is love
Love is living, living love
Love is needing to be loved
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon *sandra* am 17.12.2007, 19:12

Hallo Ihr,

Bin auch wiedermal im Forum tätig.

Also beim Thema Hund bin ich ja echt die Spezialistin dazu. Mittlerweile habe ich schon drei Hunde und ich bereue es keine Sekunde das ich sie habe.
Logisch, ist nicht jeder Hund für Muko's geeignet, da viele Rassen viel Auslauf brauchen und auch gerne schneller spazieren möchten. Ich habe drei Chihuahuas und die müssen jeden Tag raus und gehen auch gerne spazieren. Aber sie sind auch nicht böse, wenn es mir mal nicht so gut geht und ich nicht weit spazieren kann. Also ich kann es nur empfehlen!!!

Grüsse
sandra mit dem Chi-Rudel
*sandra*
 

Beitragvon Anouk am 18.12.2007, 20:52

hi

so hab hier auch noch was hinzuzufügen xD

ich (dh. meine Familie) habe schon seit über 10 Jahren einen Hund und seit sicher zwei Jahren gehe ich mindestens einmal pro Tag mit ihr spazieren... ich bereue es nie, egal wie kalt es ist, oder wie schlecht das WEtter ist, oder welche sonstigen negativen Seiten es hat...

Unser Hund gibt mir sehr viel, wenn ich traurig bin, ist sie wie ein Ansprechpartner (ich weiss, dass sie mich versteht, haltet mich deswegen nicht für verrückt, aber sie tut es xD)

wenn ich glücklich bin teile ich meine Freude mit ihr..

ausserdem tun mir die Täglichen Spaziergänge gesundheitlich sehr gut, vorallem weil ich das tun muss, auch wenn ich von Seiten des Studiums kaum zeit habe...

so gesagt, geschrieben...

liebe Grüsse Anouk
Anouk
 

Beitragvon sunnysan am 24.12.2007, 11:00

Hallo Elly, ich (cF und rheumatoide Arthritis/36Jahre) hab seit fast 2 Jahren einen Hund. Es ist ein inzwischen 10jähriger mittelgroßer Terrier-Mischling und ich hab ihn aus dem Tierheim. Ich hab mich bewußt für ein älteres Tier entschieden, da ich einem jungen großen Hund nicht gerecht werden kann.
Und ich kann nur sagen, ich habe bis jetzt keine Minute mit ihm bereut. Er baut mich auf an Tagen, wo es mir nicht so gut geht, aber er "zwingt" mich auch dazu jeden Tag mind. 3 Mal rauszugehen.
Ich denke, jeder muss wissen, wie es ihm gesundheitlich geht und was er sich zumuten kann.
Zuhause bei meinen Eltern hatten wir früher eine Katze - da wußte ich noch gar nicht, dass ich cF habe. Und gesundheitliche Beeinträchtigungen hatte ich da auch nicht.
Also, entscheide selber - ich würd mich auf jeden Fall wieder für einen Hund entscheiden.
Liebe Grüße und Frohe Weihnachten
Sandra
sunnysan
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2006, 15:00

Beitragvon meldav am 24.12.2007, 12:24

Wir haben seit etwa 1 1/2 Jahren einen Jack Russel Terrier und ich würde ihn nie nie nie mehr hergeben :)
Wir können den Wind nicht beeinflussen, aber die Segel richtig stellen!
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon LongJhonSilver am 24.12.2007, 13:19

wir haben seit 2 wochen einen Havaneser Welpen......den würde ich au nie wieder hergeben...wenn auch manchmal echt stressig ist...der kleine Racker !!!

:lol: :lol: :lol:
LongJhonSilver
 

Beitragvon Kathie am 25.12.2007, 12:34

also wir haben in unserer familie seit ich denken kann hund und andere tiere. die tiere waren auch schon vor mir da ;) nachdem ich geboren bin haben wir uns von z.B. hühnern, gänsen und fischen getrennt weil man sich ja nicht immer jemanden suchen kann der auf die tiere aufpasst und sie füttert wenn ich ins Krankenhaus musste und deshalb hat sich bei uns der tierbestand auf 2 hunde und 2 katzen verkleinert.
Kathie
 

VorherigeNächste

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron