Fernreisen? Muss man etwas beachten?

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon ernesto am 15.02.2006, 18:20

*den Reiseführer wieder verstau*

Nein, ich glaube nicht. Wir waren immer so im Meer baden und haben keine Schutznetze gesehen. Hab sicherheitshalber auch noch mal nachgeschlagen (s.o.) aber nichts gefunden.
Na vielleicht gibt es nur kleine Haie dort? :roll:
ernesto
 

Beitragvon Gast am 15.02.2006, 20:46

Hallo,

Haie gibts grundsätzlich in allen Meeren, aber nur sehr wenige können Menschen gefährlich werden. Weisse Haie z.B. sind mehr in den kälteren Meereszonen zuhause. Beim normalen Schwimmen in Strandnähe wird Dir in der DomRep kaum ein Hai begegnen, Taucher fahren immer extra irgendwohin, wo es Haie zu sehen gibt.
Übrigens: es werden jährlich mehr Menschen von Kokosnüssen erschlagen als von Haien angegriffen, also besser Vorsicht am Strand!!! :lol:

Uli,43
Gast
 

Beitragvon erna am 16.02.2006, 12:28

hallo Esperanza,

Wir sind voriges jahr nach florida gewesen mit unseren sohn(cF) und wir hatten einen medicinen pasport mit, die hatten wir bekommen beim aphoteker. Weiter hatten wir einen brief vom artzt mitgenomen , dort steht beschrieben was fur medicamente unsere sohn bekomt und was die medische geschitte ist. Wir haben keine problemen gehat am flughaven und auch nicht mit der douane im Florida. Unsere sohn hat auch spritzen dabei.Sie mussen alle medicamenten und vernebler in handbagage mitnemen.

Gusse aus Holland von Erna
erna
 

Beitragvon Esperanza am 17.02.2006, 13:58

Anonymous hat geschrieben:Übrigens: es werden jährlich mehr Menschen von Kokosnüssen erschlagen als von Haien angegriffen, also besser Vorsicht am Strand!!! :lol:

Ja, das habe ich auch schon gehört. :lol:
Wolken waren da und
trotzdem schien die Sonne.
(Thomas Trescher)
Benutzeravatar
Esperanza
 
Beiträge: 859
Registriert: 27.06.2004, 13:14

Beitragvon Ralf "The Axe" am 17.02.2006, 15:24

Hey,
also ich habs bisher "nur" bis Schottland geschafft, war aber völlig problemlos die haben gar nix gemacht.

aber da wir schon einen so schönen Thread haben ;-)
weiß grad zufällig jemand wie es sich mit Australien und Neuseeland verhällt oder gibts da keine unterschiede zu Amiland oder sonstigen Ländern ? da würd ich nämlich echt gern mal hin !
Ralf "The Axe"
 

Beitragvon Gast am 17.02.2006, 18:03

Hallo,

ich war auch schon mal in Australien, aber das ist über 10 Jahre her. Damals hatte ich noch keinen insulinpflichtigen Diabetes. Wegen der normalen Tablettensammlung gab es keinerlei Probleme, auch keine Nachfragen. Sehr genau genommen wurde die Kontrolle von Lebensmitteln, dafür wurden am Flughafen auch Hunde eingesetzt (Einfuhr von frischem Obst,Gemüse,Fleisch/Wurst ist verboten).
Ach ja und beim Schnorcheln am Barrier Reef habe ich auch keinen Hai gesehen...

Uli,43
Gast
 

Beitragvon Gast am 22.02.2006, 09:48

Hmmm und eine Auslandskarnkenversicherung abschliessen, die auch bei Vorerkrankungen bezahlt!!! Ganz wichtig, dass sowas NICHT ausgeschlossen wird.
Gast
 

Beitragvon Gast am 22.02.2006, 15:50

Welche Auslandsreiseversicherung zahlt denn auch bei Vorerkrankungen???

Uli,43
Gast
 

Beitragvon Gast am 23.02.2006, 11:52

Da solltest Du in AGB der Versicherungen schauen, ich habe beim ADAC eine abgeschlossen (z.B. in der Plus Mitgliedschaft, oder derenVisa/Mastercard GoldCard, oder einfach nur extra) Andere Versicherungen sind aber auch möglich. Man muss sich halt umschauen.
Gast
 

Beitragvon Gast am 23.02.2006, 18:01

Ich habe gerade bem ADAC nachgesehen, aber da heißt es auch:
"Kein Versicherungsschutz besteht, wenn bei Abschluss der Versicherung der Eintritt des Versicherungsfalls absehbar war"
Somit hat man m.E. auch keinen Versicherungsschutz bei Vorerkrankungen...

Uli,43
Gast
 

Beitragvon sven am 23.02.2006, 20:36

Tja, das hab ich mich auch gefragt und dort nachgefragt. wie das zu verstehen sei, da sagte man mir, wenn man stabil ist und dann eine akute, nicht vorhersehbare Verschlechterung eintritt, ist man genauso Versichert, als wenn man Gesund ist.
Zur Not solle man sich eine Bescheinigung vom Arzt geben lassen, die bescheinigt, dass man soweit so stabil ist, überhaupt so eine Reise anzutreten...das ist ja kein Problem, meine Ärztin druckt das immer mit aktuellem Datum aus....
sven
 

Beitragvon Gast am 23.02.2006, 20:53

Das würde ich mir aber schriftlich geben lassen...sagen kann man viel, aber beim Zahlen sind Versicherungen meist nicht besonders herausragend.

Uli,43
Gast
 

Beitragvon sven am 23.02.2006, 21:23

Natürlich (was denn sonst)..wie gesagt, andere Versicherungen haben ggf keine Bedingungen, es hilft nur Nachlesen.
sven
 

Beitragvon Esperanza am 27.02.2006, 16:45

Noch mal 'ne Frage, die Versicherung muss ich erst abschließen, wenn ich die Reise schon gebucht habe, oder muss ich das beim Buchen schon erwähnen? Außerdem wollte ich eine Reiserücktrittversicherung machen, ist das da genauso?
Wolken waren da und
trotzdem schien die Sonne.
(Thomas Trescher)
Benutzeravatar
Esperanza
 
Beiträge: 859
Registriert: 27.06.2004, 13:14

Beitragvon sven am 27.02.2006, 16:51

Esperanza hat geschrieben:Noch mal 'ne Frage, die Versicherung muss ich erst abschließen, wenn ich die Reise schon gebucht habe, oder muss ich das beim Buchen schon erwähnen? Außerdem wollte ich eine Reiserücktrittversicherung machen, ist das da genauso?


Eine Reiserücktrittsversicherung kannman wohl bis zu 14 Tage nach der Buchung noch abschliessen. Eine Karnkenversicherung sollte meines Wissens nach bei der Buchung abgeschlossen werden. Aber eine Vesicherung für 7,50 € oder so sollte ja wohl nicht so das Problem sein. Nochmal der Hinweiss: Die AGB genau studieren und sich ggf. schriftlich absichern!
sven
 

VorherigeNächste

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron