Es geht so schnell berg ab :-(

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Es geht so schnell berg ab :-(

Beitragvon Gast am 09.11.2007, 12:40

Hallo...

Seit meiner Diagnose im September 07 geht es so schnell vorran. Im September lag die Lufu bei 64%, und heute war ich beim Arzt, und Lufu ist nur noch 43%, hatte nen Schlafüberwachungsgerät über nacht, und nachts o² abfälle bis 63% = habe nun seit ner woche ein Sauerstoffgerät, und muss es jede nacht nutzen. Wieso geht das plötzlich so schnell berg ab? Obwohl ich doch so ein positiver mensch bin :D

Achja...jammern gehört ja auch mal dazu :oops:

LG, Denise
Gast
 

Beitragvon aengeli am 09.11.2007, 15:50

Es geht mir gerade etwas ähnlich obwohl ich meine Diagnose schon ewig habe :-) Bis vor 3- 4 Jahren habe ich vielleicht so alle 2/3 Jahre IV gemacht und mich eigentlich nie eingeschränkt gefühlt durch CF. Jetzt im Moment spüre ich die Einschränkungen ziemlich stark hab während Infekten auch O2 in der Nacht! Hab mehr Ausfälle in der Schule und hatte dieses Jahr schon 2 IVs die 3. kommt ziemlich sicher auch noch.
Naja ich hoffe schon sehr, dass ich diesen Teufelskreis von Infekten nochmals ein bisschen in den Griff bekomme!
Es bereitet mir aber im Moment auch ziemlich Sorgen!
Glg Pat
aengeli
 

Beitragvon Kathie am 09.11.2007, 17:54

das problem kenn ich. ich hatte vor 2 jahren im frühjahr auch eine sehr starken infekt . ich hatte 3 wochen lang fieber und über diese 3 wochen dann auch i.v aber nichts wollte wirklich dagegen helfen. meine lufu wurde auch schlechter und ich dachte dases ab jetzt nur noch bergab geht und es nie wieder so wird wie früher, wo ich sehr wenig einschränkungen durch cf hatte. aber ich hatte sehr viel glück es ging nach den 3 wochen wieder aufwärts und ende sommer war die lufu auch schon wieder fast genauso wie früher. mitlerweile geht es mir wieder richtig gut und es gibt nur eine minimale verschlechterung gegenüber vor dem infekt, und bis jetzt hatte ich auch keine weitern infekte. warum das ganze so passiert ist kann mir keiner genau sagen es gibt zwar ein paar vermutungen aber von diesen ist bis heute noch keine so wirklich bestätigt und ich kann nur von glück reden das es mir wieder so gut geht.
Kathie
 

Beitragvon kai am 10.11.2007, 19:11

Hallo denise,
wollte dir nur sagen: laß dich nicht unter kriegen. Ich wünsche dir viel mut und Kraft. Auch bei mir ist es viel hoch und runter gegangen schon. Aber glaub an dich.
Liebe Grüße,
Kai
kai
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron