Baby, 4 Monate - V. auf Muko?

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Baby, 4 Monate - V. auf Muko?

Beitragvon Lena am 01.02.2006, 13:32

Guten Tag,

unser jetzt 4 Monate alter kleiner Neffe leidet von Geburt an an nächtlichen Atemwegsverschleimungen (hauptsächlich der Nase). Er schläft sehr unruhig, wacht -zigmal auf.
Die Mutter des Kleinen ist alleinerziehend, jetzt wieder halbtags im Beruf - natürlich sichtlich am ende.

Der KiA hat schon alles möglich untersucht (Allergietest Blut negativ, HNO negativ, etc.).

Jetzt schlug er einen "Schweißtest" vor, den man wohl bei Verdacht auf Muko macht.

Frage: Passt das geschilderte Bild zur Muko?

Der Kleine ist vollgestillt, nimmt gut zu (6300 g, 63 cm), lediglich in der Motorik ein Entwicklungsrückstand von ca. 3 Wochen (z.B. noch keine recht Kopfkontrolle in der Bauchlage).

Wer kann uns da weiterhelfen?

Lena
Lena
 

Beitragvon Gast am 02.02.2006, 06:32

Hallo Lena!
Also ich weiss nicht, ob man wegen einer nächtlichen Verschleimung der Nase auf Muko schliessen könnte. Aber wenn alles andere ausgeschlossen wurde, würde ich vielleicht den Tipp vom Arzt mit dem Schweisstest beherzigen. Dann hat man alles erdenkliche getan und man hat hinterher auf jeden Fall Gewissheit.
Übrigens war es bei meinem Neffen ähnlich hinzu kam allerdings, das er auch schon oft unter Atemnot litt.Es wurde auch in alle Richtungen untersucht....bis schliesslich zum Schweisstest....der dann zur Freude meiner Schwester nicht auf Muko schliessen ließ.
Drücke euch jedenfalls die Daumen das auch bei eurem Neffen alles ok ist.
Lieben Gruss Ute
Gast
 

Beitragvon Gast am 02.02.2006, 06:33

Hallo Lena!
Also ich weiss nicht, ob man wegen einer nächtlichen Verschleimung der Nase auf Muko schliessen könnte. Aber wenn alles andere ausgeschlossen wurde, würde ich vielleicht den Tipp vom Arzt mit dem Schweisstest beherzigen. Dann hat man alles erdenkliche getan und man hat hinterher auf jeden Fall Gewissheit.
Übrigens war es bei meinem Neffen ähnlich hinzu kam allerdings, das er auch schon oft unter Atemnot litt.Es wurde auch in alle Richtungen untersucht....bis schliesslich zum Schweisstest....der dann zur Freude meiner Schwester nicht auf Muko schliessen ließ.
Drücke euch jedenfalls die Daumen das auch bei eurem Neffen alles ok ist.
Lieben Gruss Ute
Gast
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste