Wasser einlagerungen

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Wasser einlagerungen

Beitragvon sabja am 14.02.2007, 16:56

Hab noch mal ne frage: Ich habe seit 2 Jahren immer Wasser einlagerungen und die Ärtzte wissen nicht warum habe schon Medikamente dagegen bekommen aber die hatten immer zimlich hohe Nebenwirkungen. Habt ihr auch Wasser einlagerungen oder passt das eher nicht zu Muco???
sabja
 

Beitragvon Schlangenlady am 14.02.2007, 20:45

Kortison, aber auch Ibuprofen und Zithromax und bestimmt noch einige andere Medikamente können als Nebenwirkungen Wassereinlagerungen (Ödeme) verursachen.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Eule am 15.02.2007, 09:15

Hi!

Ja, das habe ich auch ( Ödeme) besonders in den Fesseln, abends sind die immer ganz schön dick, und schmerzen!
Mir wurde auch nicht viel dazu gesagt in der Amb! Allerdings nehme ich zur Zeit kein Cortison, als AB nehme ich Ciprobay!!
Ich habe das erst seit dem ich ziemlich viel zugenommen habe!
Ist echt nicht schön..!
Von Medis haben sie mir abgeraten, denn die NW sind nicht so gut!!
Lg Eule
Eule
 

Beitragvon Ibu-Junkie am 15.02.2007, 09:37

Hallo,
Ciprofloxacin kann Ödeme verursachen, diese sind aber immer nach dem Absetzen schnell rückläufig.
Ödeme können aber auch durch eine chronische Rechtsherzbelastung entstehen. Ein Ultraschall des Herzens ( sog. Echokardiogafie) kann das in wenigen Minuten ausschließen.
Gruß
JB
Ibu-Junkie
 

Beitragvon Eule am 15.02.2007, 10:23

dann kommt es bei mir von Cipro :roll: , leider kann ich das nicht absetzen!!!
Eine Rechtsherzbelastung ist ausgeschlossen, beim Echo war ich erst- zur Voruntersuchung zur TX gehört das dazu!

Lg Eule
Eule
 

Beitragvon Schlangenlady am 15.02.2007, 13:44

Vielleicht würde ja Lymphdrainage helfen..

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon sombrero am 19.02.2007, 14:04

das mit den wassereinlagerungen kenne ich auch, besonders an den Knien und den Fußknöcheln... mein Arzt hat dazu auch nich viel gesagt, nehme zurzeit aber auch keine Medikamente die das auslösen könnten!

Also Lymphdrainage hat bei mir immer sehr gut geholfen nur leider ist es sehr schnell rückläufig, wenn ich viel sitze!

ansonsten hilft auch "gehen" ganz gut und "beine-hoch-lagern", wenn dies möglich ist( ich persönlich finde die Sitzhaltung sehr unbequem)

vllt. liegt es daran, dass meine Leber etwas doll zu schaffen hatte in letzter zeit, das dort irgendwie ein Stau ist, der sich nun so auswirkt, kp!

aber Lymphdrainage kann ich nur empfehlen!!!

gruß
sombrero
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron