Nasenpolypen

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Nasenpolypen

Beitragvon Rolf am 30.01.2007, 20:46

Hallo,

unser Sohn 13 CF Delta 508 hat starke Nasenpolypen, sein Nebenhöhlen sind zugewuchert. Nach OP vor 5 Jahren stände jetzt eine erneute OP an, wenn nicht irgend jemand eine andere Therpieform hätte, die wir noch ausprobieren könnten. Nasenspülung, so weit noch möglich wird 3* täglich gemacht.

Eine spürbare, aber nicht durchgreifende Verbesserung ergibt sich bei oraler Antibiotikagabe Grüncef wegen Infekt.

Hat jemand im Forum noch eine Idee für uns?
hat jemand Erfahrungen mit der erfolgreichen Verhinderung eines erneuten Wachstums der Polypen nach einer erneuten OP?

Viele Grüße

Rolf und Angela
Rolf
 

Beitragvon Leona am 30.01.2007, 20:56

Lieber Rolf!

ich hatte auch mittlerweile schon sehr sehr oft die polypen...
doch seit mehr als 5 jahren hab ich sie nemmer..keine ahnung wieso...
ich mache auch jeden tag 3 mal nasenspülung, jeden abend nasentropfen UND( vielleicht liegts ja daran :wink: ) zu jeder inhalation die letzten 5 minuten mit so einem MASKENAUFSATZ, damit das medikament nochmal durch die nase kommt....
Viel Erfolg im Kampf gegen die blödis *lach*
Liebe Grüße, Leonie
Leona
 

Beitragvon da_markus am 31.01.2007, 14:13

Hallo Rolf,

auch ich kenne das Problem. Eine OP habe ich nie gemacht - mir wurde immer vorher gesagt dass die eigentlich nix bringt, weil die Polypen vlt. nach 1 jahr wieder nachgewachsen sind....

Aber hier bei uns gibt es noch andere Möglichkeiten der Entfernung. Der HNO-Doc hat so ne "Schlinge", die legt er einfach um den Polyp in der Nase (sofern man dran kommt) und knipst den dann einfach ab :) :) Ganz lustige Aktion wenn man nachher so dicke Dinger aus der Nase raus fallen :D:D Müsste man eigentlich alle mal sammeln und nachher Schaschlik raus machen :D :D :D

Ne Scherz.. diese Methode ist aber halt recht praktisch, da man keine OP braucht und wenn die wieder da sind.. einfach abkneifen.
da_markus
 

Beitragvon Katinka am 31.01.2007, 16:20

Hallo!
Diese Probleme hatte ich auch von klein auf, und wie bei euch trat immer dann eine gewisse Besserung ein, wenn ich Staphylokokken-wirksame Antibiotika geschluckt habe. Nun habe ich mich vor zwei Jahren endlich durchgesetzt und auf einer Dauerantibiose (Cefuroxim9 bestanden. Das habe ich etwa ein Jahr lang genommen, in dem es immer besser wurde, dann abgesetzt, und seit dem habe ich keine Probleme mehr mit der Nase, unglaulich für mich!! Und das hält jetzt schon seit einem Jahr an, auch über diverse Erkältungen und kleinere Infekte hinweg. Also, ich würde euch ganz dringend raten, vor einer erneuten OP eine Dauerantibiose zu versuchen. Operieren kann man immernoch, wenn das nicht hilft. Mir kommt der durchschlagende langanhaltende Erfolg nach wie vor wie ein Wunder vor.

Liebe Grüße und viel Glück,
Kathrin (22/CF)
Katinka
 
Beiträge: 92
Registriert: 04.11.2004, 14:58
Wohnort: Kiel

Beitragvon Schlangenlady am 31.01.2007, 20:16

Bei mir wurden die Polypen im Alter zwischen 4 und 12 über 40 mal entfernt, bis aufs erste Mal immer mit örtlicher Betäubung und der "Schlinge". Mit 12 habe ich eine orale Dauerantibiose angefangen und ab da war Ruhe...

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon DaniDan am 01.02.2007, 16:22

vor 7 jahren ham sie mir 3 tonnen aus den nebenhölen geschaufeln seit dem is alles ok 8)
DaniDan
 

Beitragvon Stefan am 01.02.2007, 19:25

Hallo,

in ungefähr 6 Wochen bekomme ich auch operativ ein Polypen entfernt und die Nebenhöhlen gereinigt. Ich freue mich aber auf die OP, dann kann ich meine Nase endlich`wieder gebrauchen. Habe jetzt schon seit einem halben Jahr etliches Probiert. Nichts hat geholfen. Und nach der OP hat der Polyp endlich Feierabend :wink: .

Gruß

Stefan
Stefan
 

Beitragvon DaniDan am 02.02.2007, 10:54

was hat der arzt gesagt sin viele gewachsen und ist es deine erste op ?
DaniDan
 

Beitragvon Tese am 02.02.2007, 12:39

Hallo!

Spricht das eigentlich für einen Polyp,wenn man durch das eine Nasenloch bisl weniger durchatmen kann,und es sich leicht so anfühlt,als wäre man auf einem Nasenloch immer leicht erkältet?Und wenn ich Nasenspray reinmach,gehts aber weg.Schwillt das Ding dann ab?

LG Tese
Tese
 

Beitragvon hannus am 08.02.2007, 12:28

Also bei mir wurden die Polypen einmal operativ entfernt. Als sie dann wieder da waren hat mein HNO Arzt mir so ein Pulver verschrieben, dass man durch die Nase zieht und Was die Polypen austrocknen soll.

Es war kortisonhaltig und ich glaube er hat es allerdings selbt entworfen, also weiß ich nicht ob auch andere Ärzte es benutzen. Bei mir hat es geholfen, es kann aber sein, dass es bei richtig großen Polypen nicht mehr hilft, aber vielleicht nach einer erneuten OP.

gruß

Hannah
hannus
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2006, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon cookie834 am 16.02.2007, 22:32

also meine erfahrung ist wenn man die operiert wachsen die um so schneller, mir wurden die schon 2 mal weg operiert aber sind jedes mal wieder gekommen und jetzt lass ich sie drin weil es nicht viel bringt und sie mich immoment nicht stören
cookie834
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron