Abtreibung und CF

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Abtreibung und CF

Beitragvon Joka am 24.01.2007, 10:46

...
Zuletzt geändert von Joka am 14.03.2008, 00:36, insgesamt 1-mal geändert.
Joka
 

Re: Bitte um dringende mithilfe

Beitragvon Robert Neville am 24.01.2007, 11:10

Joka hat geschrieben:Hallo!

Entschuldige bitte, wenn ich hier gleich mit Kritik komme, ist auch nur eine Meinung meinerseits:

Frage 18 halte ich für gesetzeswidrig. Diese Frage bezieht sich einzig u. allein auf die (objektiven und subjektiven) Lebensbedingungen der Eltern. Ob ein Mensch ein Mensch ist oder nicht, ist keine Meinungsfrage für ein Referat über Mukoviszidose, sondern immer noch Grundrecht. Wenn wir wieder einen faschistischen Staat haben, ist das was anderes.

LG
Joka


Musst du ja nicht beantworten :wink:
Robert Neville
 

Re: Bitte um dringende mithilfe

Beitragvon Jens am 24.01.2007, 15:00

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Bitte dringend um Mithilfe

Beitragvon Joka am 24.01.2007, 16:49

...
Zuletzt geändert von Joka am 14.03.2008, 00:35, insgesamt 1-mal geändert.
Joka
 

Beitragvon Robert Neville am 24.01.2007, 16:53

meine herren... entweder man antwortet darauf oder nicht...
Robert Neville
 

Re: Bitte dringend um Mithilfe

Beitragvon Jens am 24.01.2007, 16:59

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

bitte dringend um mithilfe

Beitragvon Joka am 24.01.2007, 17:57

...
Zuletzt geändert von Joka am 14.03.2008, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.
Joka
 

Beitragvon engelchen am 24.01.2007, 18:12

Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen
Zuletzt geändert von engelchen am 13.03.2008, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
engelchen
 

Beitragvon Jens am 24.01.2007, 18:25

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon aengeli am 24.01.2007, 19:05

Schade das diese Frage hier so negativ bewertet wird. In der Frage ist ja auch keinerlei Wertung drin sondern es wird gefragt wie wir zu dem stehen. Und ich denke, dass viele hier etwa gleich Antworten werden, weil sehr wahrscheinlich viele das Leben auch mit CF lebenswert finden. Aber wie sollen das die anderen wissen wenn nicht wir diese Frage beantworten. Niemand, welcher nicht CF hat oder jemand kennt der CF hat kann diese Frage beantworten. Diese Frage hatten wir letzthin im Biounterricht auch und ich bin auch nicht gleich "ausgetickt" sondern ich konnte eine Meinung zu einem Thema abgeben, zu welchem ich einen ganz anderen Blickwinkel habe.
Glg Patrizia
aengeli
 

Beitragvon Robert Neville am 24.01.2007, 19:52

ich glaub wenn man einfach mal die fragen beantworten würde und da wo man nix zu schreiben will einfach nix zu schreibt wäre unserer claudia besser geholfen als wenn jetzt hier so ne unsinnige diskussion entsteht :evil:
Robert Neville
 

Beitragvon Jess am 24.01.2007, 20:08

Sorry Leute,

aber die Frage wird sogar im Biologieunterricht an Schulen gestellt!!!! Ob wenn man weiss das Kind hat CF oder nicht eine Abtreibung beführwortet werden sollte oder nicht und ich finde, dass dies eine gute Frage ist!

Denn mal ehrlich ich möchte kein Kind haben was CF hat, aber nicht aus dem Grund, weil ich nicht weiss, dass ein jeder von uns besonders ist, sondern weil ich weiss wie viele verschiedene Arten es von CF gibt, wie viele kleine Kinder nicht mal das 6. Lebensjahr erreichen, egal wie viel Therapie sie absolvieren und weil ich mir ein Leben als "gesunder" mit viel mehr Freiheiten vorstellen kann! Ich sehe es doch selbst, ich muss nicht mehr inhalieren und was nicht alles mein Leben hat sich im wahrsten Sinne des Wortes um 180 Grad gedreht und wenn ich meinem Kind von vorn herein die ganzen Qualen mit IV, Magensonde, Peg, Port, Keimen, Kuren, Fehlstunden in der Schule, eventuelle Klassenwiederholungen, fehlende Jugend und was nicht alles ersparen kann, mein Gott dann nennt mich egoistisch aber ich würde dem Kind weiss Gott viel Leid ersparen!!!!!!

Wohingegen CF niemals ausgerottet werden könnte, dass muss einem natürlich klar sein +g+

LG
Jess
Jess
 

Beitragvon Bob am 24.01.2007, 20:11

Jess hat geschrieben:Sorry Leute,

aber die Frage wird sogar im Biologieunterricht an Schulen gestellt!!!! Ob wenn man weiss das Kind hat CF oder nicht eine Abtreibung beführwortet werden sollte oder nicht und ich finde, dass dies eine gute Frage ist!

Denn mal ehrlich ich möchte kein Kind haben was CF hat, aber nicht aus dem Grund, weil ich nicht weiss, dass ein jeder von uns besonders ist, sondern weil ich weiss wie viele verschiedene Arten es von CF gibt, wie viele kleine Kinder nicht mal das 6. Lebensjahr erreichen, egal wie viel Therapie sie absolvieren und weil ich mir ein Leben als "gesunder" mit viel mehr Freiheiten vorstellen kann! Ich sehe es doch selbst, ich muss nicht mehr inhalieren und was nicht alles mein Leben hat sich im wahrsten Sinne des Wortes um 180 Grad gedreht und wenn ich meinem Kind von vorn herein die ganzen Qualen mit IV, Magensonde, Peg, Port, Keimen, Kuren, Fehlstunden in der Schule, eventuelle Klassenwiederholungen, fehlende Jugend und was nicht alles ersparen kann, mein Gott dann nennt mich egoistisch aber ich würde dem Kind weiss Gott viel Leid ersparen!!!!!!



Viel viel besser hätte ich das ganze nicht sagen können :!: :!: Sehe das zu 100% wie Jess :!:
Bob
 

Beitragvon marcylaila am 24.01.2007, 20:15

@jess, kann deine Argumente wohl verstehen :blos mit der Tatsache weiter leben zu müssen, mit dem Wissen ein kind wegen cf abgetrieben zu haben ist auch sehr traumatisch......und: in der theorie anders zu werten als sich das in der Praxis zeigt!!!( generell eine Abtreibung!!!)

-Was ist, wenn cf in 10 Jahren heilbar wäre`???? du hättest dein Kind abgetrieben :cry:
gruss uli,
wir weichen vom Thema ab!!!aber diese Thema ist gut!!
Vielleicht sollten wir einen neuen Thread öffnen!!!
marcylaila
 
Beiträge: 1804
Registriert: 24.07.2004, 20:58

Beitragvon Bob am 24.01.2007, 20:17

tja wenn und aber.. das könnte wir sicherlich ewig weiterführen.. Jeder hat dazu seinen Standpunkt ! Es is ja klar das die sehr extrem auseinander gehen. Aber ein jeder sollte die Meinung eines andern respektieren, was hier ja weitesgehend der Fall ist :wink:


lg Bob
Bob
 

Nächste

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron