Warum sind Mukos salziger?

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Tese am 25.12.2006, 17:26

Hi!

Das find ich echt lieb von dir :D Das du so geduldig mit mir bist :D ...Naja manchmal muss ich so lang nerven bis ich verstehe wie was abläuft :roll: :P :lol:

Liebe Grüße Tese
Tese
 

übermäßiges Durstgefühl

Beitragvon senfkörnchen am 17.01.2007, 19:27

hallo,
ich habe nun aber auch mal ein Anliegen und frage mich, ob das irgendwie mit dem Salzgehalt in Verbingung zu bringen ist.
Deshalb frage ich das mal hier im Thread und mach keinen extra auf.
Also: ich habe oft so ein starkes Durstgefühl und trinke auch sehr viel (mind. 3 Liter). Ich kann fast gar nicht weg gehen, ohne ne Pulle Wasser mitzunehmen. Mein Freund fragt schon immer extra nach *lach*

Gibts da irgendeine Erklärung zu oder hat eine/r auch so`n Durscht?
Sicher kann das auch andere Gründe haben, wie.z.B. Diabetes. Aber das wurde schon untersucht-negativ.

schöne Grüße
senfkörnchen
senfkörnchen
 

Beitragvon Schlangenlady am 18.01.2007, 08:45

Da wir beim Schwitzen mehr Salz ausscheiden, müssen wir das auch wieder zuführen; ich denke, daher kann auch das Durstgefühl kommen, weil in den meisten Flüssigkeiten gelöste Salze enthalten sind und der Körper uns so darauf hinweist, was er braucht.
Aber auch Diabetes solltest Du immer wieder mal testen lassen, vielleicht hast Du doch öfters mal erhöhten Zucker und dann den Durst...Oder Du lässt bei einem "akuten Durstanfall" in der nächsten Apotheke mal Deinen Zucker messen.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon senfkörnchen am 18.01.2007, 09:57

hallo Uli, ich lasse jedes Jahr den Test machen, weil meine Ärztin das auch auffällig findet. Bisher aber immer o.B.
das is eine Idee, dass ich mal zur Apotheke gehe-Danke Dir!

lg
senfkörnchen
senfkörnchen
 

Beitragvon claudia am 18.01.2007, 14:59

Schlangenlady hat geschrieben:Da wir beim Schwitzen mehr Salz ausscheiden, müssen wir das auch wieder zuführen; ich denke, daher kann auch das Durstgefühl kommen, weil in den meisten Flüssigkeiten gelöste Salze enthalten sind und der Körper uns so darauf hinweist, was er braucht.


Nicht das Salz, das wir beim Schwitzen verlieren ist der Grund, sondern das WASSER! Je mehr man schwitzt, je mehr Wasser verliert man und deswegen wird man durstig. Die Salze die in Wasser enthalten sind, sind verschwindend gering. Also musst du den Salzverlust, den du durch das Schwitzen erleidest mit einer salzreichen Diät wieder aufheben.
Aber je mehr Salz du zu dir nimmst, desto mehr musst du wieder drinken, da du sonst dehydrierst. Ist du stark gesalzene Speisen? Das könnte auch ein Grund für deinen großen Durst sein.



@Tese: Sorry für die verspätung, aber hier kommt jetzt noch mal eine Erklärung fürd dich:

Und Salz ist doch Natrium???Oder NaC??? Mit den Augen rollen Lachen

Was ist ATP,und was meinst du mit ABC-Transporter?

Kann man das nicht ganz kurz und knackig erklären,oder ist das echt so verzwickt???Weil ich blick langsam nicht mehr durch...Einmal kommt Natrium in die Zelle einmal funktioniert das nicht...Warum???


Also, was ATP ist, weißt du ja inzwischen (der größte Energielieferant des Körpers).

Ja, Natriumchlorid (NaCl) ist Salz. Beim Schwitzen, verlieren wir dieses.
Durch die CF ist ja die Chloridaufnahme gestört, deshalb ist der Schweiß salziger. Die Natriumaufnahme ist deswegen gestört, weil Natrium und Chlorid über eine Ionenbindung verbunden sind (NaCl). Da ja Chlorid nicht (oder nur schlecht) aufgenommen werden kann, kann auch das Natrium, das an das Chlorid gebunden ist schwerer aufgenommen werden.

So und jetzt noch eine kurze Erklärung was ein ABC-Transporter ist:
Das ist ein Ionenkanal (wie der Chloridkanal) der die Ionen nur unter ATP-Verbrauch durch die Membran transportieren kann.
Es gibt ja auch Kanäle, durch die Ionen mittels Diffusion, Sym- oder Antiport, etc. gelangen können.

Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich erklärt. Wenn nicht, frag ruhig weiter!
claudia
 

Beitragvon senfkörnchen am 18.01.2007, 21:07

Hy Claudia,
danke für die Erklärung.
Ich ernähre mich nicht Salzreich würde ich spontan sagen. Es sei denn es ist im essen versteckt. Öfters mal süßes.
Es ist auch nicht so, dass ich übermäßig schwitzen würde.
Vielleicht ist das bei mir einfach so.

lg ,
senfkörnchen
senfkörnchen
 

Beitragvon claudia am 19.01.2007, 18:12

Hallo Senfkörnchen,

das ist wirklich seltsam. Das einzige was mir noch einfällt, es könnte eine Nebenwirkung deiner Medikamente sein (lies mal in der PBL). Sonst weiß ich leider auch keinen Rat mehr. Und das deine Ärzte da nichts wissen ist auch komisch.

LG
claudia
 

Beitragvon Tese am 20.01.2007, 11:57

@Claudia:Macht doch nichts :)

Ich denke ich habe es jetzt verstanden.Heißt das,dass bei cf auch die Chloridaufnahme gestört ist,weil ja auch kein Chlorid aus der Zelle raus kommt(bzw.nur wenig)?

Weil ich habe ja folgendes geschrieben:
Also bei Mukos können die Chloridionen nicht aus den Zellen raus,wegen dem Deffekt.Die Ionen sind -geladen und zum Ladungsausgleich kommen die Natriumionen(positiv geladen) in die Zelle.Die brauchen aber zum Transport Wasser,also binden sie sich mit Wasser und dadurch wird dem Feuchtigkeitsfilm zb. in den Atemwegen das Wasser entzogen,dadurch wird der Schleim zäh.


Das heißt,dass sind zwei Vorgänge:
1.eben das was ich geschrieben habe,und
2.das was du mir jetzt erklärt hast?

Oder wie hängen die 2 Sachen zusammen?

LG und Danke :D Tese
Tese
 

Beitragvon claudia am 20.01.2007, 19:10

Dass der Cloridtransport bei CF nicht funktioniert stimmt, aber: Es kommen keine Natrium-Ionen zum Ladungsausgleich in die Zelle, da der Chloridkanal ja ein ABC-Transporter ist und deswegen keine anderen Ionen sondern ATP braucht um zu funktionieren. Und eines hab ich vorher noch vergessen: Der Chloridkanal steuert auch u.a. Kanäle in den Schweißdrüsen, die für die Natriumaufnahme zuständig sind. Das erschwert noch mal die Natruimaufnahme, bei der Schweißproduktion.

Zu 2. Ich hab dir erklärt, warum Mukos salziger sind (also einen höheren Salzgehalt im Schweiß haben).

Heißt das,dass bei cf auch die Chloridaufnahme gestört ist,weil ja auch kein Chlorid aus der Zelle raus kommt(bzw.nur wenig)?


Zu 1. Ja, richtig. Dies führt u.a. zum Flüssigkeitsverlust im Epithel der Lunge und deswegen ist der Schleim auch so zäh. Aber das ist der Vorgang, der in der Lunge statt findet.
claudia
 

Beitragvon Tese am 21.01.2007, 10:21

Es kommen keine Natrium-Ionen zum Ladungsausgleich in die Zelle


Das stand aber mal in der Muko.info.Dass dadurch dass das Chlorid nicht aus den Zellen kommt,das Natrium zum Ladungsausgleich reinkommt.Wie eine Tür,die nur nach innen zu öffnen ist.

Lg Tese
Tese
 

Beitragvon claudia am 21.01.2007, 16:18

Durch den Cloridkanal kommen bestimmt keine Natriumionen, dass weiß ich mit sicherheit. Kenn das Infoblatt leider nicht.
claudia
 

Beitragvon Tese am 23.01.2007, 19:37

Es ging da glaub ich um die Ephitelzellen in der Lunge oder so.....
Tese
 

Beitragvon Tese am 23.01.2007, 19:45

Hier der Text:

".....basiert auf das Wissen,dass bei cf-Patienten ein Defekt im Chlorid-Ionen-Kanal verhindert,dass Chlorid-Ionen(negativ geladen) aus der Zelle der Atemwege heraus transportiert werden.Sekundär führt das dazu,dass zum Ladungsausgleich vermehrt posotiv geladene Natriumionen in die Atemwegszellen eintreten.Der Effekt ist fatal,da die Natriuminonen nicht alleine wandern,sondern nur in Begleitung von Wasser.Der gestörte Salztransport in das Innere der Lungenepithelzellen entzieht den Atemwegen Wasser.Der auf den Atemwegen aufliegende Flüssigkeitsfilm trocknet regelrecht ein und hindert die darin sitzenden feine Härchen(Zilien) in ihrer Bewegung."

Lg Tese
Tese
 

Beitragvon claudia am 23.01.2007, 19:50

Achsooo! Ich dachte immer du meinst, dass das Natrium durch den Chloridkanal transportiert wird! Jetzt check ich erst was du meinst.
Ja, im Lungenepithel trifft es zu, dass zu viele Natriumionen in die Zelle transportiert werden. Aber bei den Schweißdrüsen ist es wieder was anderes.
Wollte dich da jetzt nicht verwirren! Sorry.
claudia
 

Beitragvon Tese am 25.01.2007, 12:30

Also sind es zwei völlig unterschiedliche Defekte?Oder wie hängen die jetzt zusammen?Was hat jetzt der Deffekt in den Lungenepithelzellen mit dem Deffekt der Schweißdrüsen zu tun?Das check ich nicht ganz....

LG Tese :)
Tese
 

VorherigeNächste

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron