Darf mein Zahnarzt nicht mehr?

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Schlangenlady am 30.11.2006, 15:40

Das verstehe ich trotzdem nicht: wenn das Wasser steril sein muss, gilt das doch auch für andere Patienten, dann müsste er ja zusperren, wenn er das nicht garantieren kann???

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Puppa am 30.11.2006, 16:05

Ich sag ja: so richtig verstehe ich das auch nicht.

Vielleicht hat es auch nur damit zu tun, dass eine gesunde Lunge keine Probleme mit Staphis + Co. hat und nur eben Mukos betroffen wären.
An jedem Wasserhahn entstehen die Keime, wie wir wissen, so bleibt auch so ein System nicht davon verschont, eben auch wenn 'sauberes' Wasser benutzt wird.

Puppa
Puppa
 

Beitragvon Tese am 01.12.2006, 12:48

Hallo!
Also zu uns hat man auch erst gesagt,wir müssten zu einem Oralchirurgen,weil der die richtige Ausrüstung für so was hätte.Aber jetzt hat unser Zahnarzt gemeint,er könne es doch machen,und jetzt steh,wie schon gesagt,eben jedesmal eine ZAhelferin daneben und spült mit NACL,statt mit dem Wasser aus dem Stuhl.Abgesaugt wird aber ganz normal und ausspühlen mach ich eben gar nicht oder mit Mineralwasser :wink:

Lg Tese
Tese
 

Beitragvon 3ngelchen am 01.12.2006, 16:27

Hallo Zusammen,

echt, der spült mit NaCl, das is ja interessant. Hab mich schon paar mal gefragt wie ich das mache nach der Transplantation, weil da sind die Zahnarztbesuche immer nicht so gut, eben aus den hygienischen Gründen. Hmmm, kommt das NaCl dann ganz normal aus dieser Dusche oder wie sieht das dann genau aus? Entschuldige wenn ich so naiv frage.
LG und schönes WE
3ngelchen
 

Beitragvon Tese am 02.12.2006, 10:47

Hi engelchen!
Warum fragst du naiv?Des ist doch eine berechtigte Frage.
Also,bei mir hat sich der Zahnarzt einfachh so ein 2l "Kanister" NACL gekauft und bei jeder Behandlung steht dann eine Zahnarzthelferin mit einer riesigen Spritze daneben(deren Ende aber nicht spitz ist :wink: zum Glück,sonst hätte ich echt Angst.)und spült eben so mit der Spritze und dem NACL statt mit Wasser aus dem Stuhl.Sonst ist bei mir aber in Sachen absaugen und so alles normal.
Ich hoffe ich konnte dir helfen,

Lg Tese
Tese
 

Beitragvon 3ngelchen am 02.12.2006, 14:11

ach ja, das is ja echt mal interessant, weil in Sachen Zahnarzt hab ich mir auch schon oft Gedanken gemacht. Grad für TX-Patienten dann mal.
Danke Tese!
LG
3ngelchen
 

Beitragvon ernesto am 02.12.2006, 22:48

@ 3ngelchen: Das habe ich auch überlegt, sollte man dann vor einer tx nochmal alles machen lassen?
ernesto
 

Beitragvon 3ngelchen am 03.12.2006, 12:00

@ernesto: ja auf alle Fälle, also bei mir war bei den Voruntersuchungen zur Listung auch ein Termin beim Zahnarzt im KH dabei und dort wurde alles abgesegnet, denn ich hatte vorher schon begonnen meine Zähne zu sanieren und bin dann auch alle 3 Monate zur Kontrolle gegangen bis jetzt und habe meine Ärztin auch drauf hingewiesen, dass alles gut saniert werden muss, so dass ich mindestens 1 Jahr keine Probleme bekomme, also soweit man dies natürlich voraussehn kann. Sie hat mir dann auch noch ein paar Tips gegeben usw, da ich sehr Kariesanfällig bin usw. Auch sollten meiner Meinung nach, grade bei TX-Patienten sich keine Amalganfüllungen mehr im Mund befinden, somit geht man Risiken schon mal aus dem Weg, man weiss ja nie, hihihi. Also ich will ja ned übertreiben, aber diese Füllungen sind ja selbst für Gesunde nicht grade grossartig.
LG
3ngelchen
 

Beitragvon Flow am 07.12.2006, 11:46

Also war grade Weisheitszahn rausschneiden lassen... gab keine Problemeusw ;-)

ausser das meine rechte Gesichtshälfte total runterhängt^^
Flow
 

Beitragvon Tese am 08.12.2006, 15:45

Ojeh du Armer!
Das blüht mir auch noch in absehbarer Zeit,sagt mein ZA...

Lg Tese
Tese
 

Beitragvon Flow am 09.12.2006, 13:09

machs lieber bevor er Probleme macht ;-)
is nich sonderlich angenehm :P
Flow
 

Beitragvon aengeli am 09.12.2006, 15:06

Da steht bei mir auch noch an. Hab aber den Termin schon und hab furchtbare Angst davor! Brauchte mehr als ein Monat bis ich mich überwinden konnte mich anzumelden jetzt hab ichs getan!
glg Patrizia
aengeli
 

Vorherige

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron