Verdacht auf Muko

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Verdacht auf Muko

Beitragvon Jansi am 11.08.2005, 09:59

Meine kleine Nichte wurde vor 3 Monaten geboren und nun besteht ein Verdacht auf Muko. Es wurde jetzt zwei mal ein Schweisstest durchgeführt und beide male lag der Wert bei 41. Die Aerzte sagen nicht sehr viel und meinen wir sollen uns im Moment keine Sorgen machen. Trotzdem sind wir sehr verunsichert und bitten um Rückmeldungen falls sich jemand mit diesen Testergebnissen auskennt. Unsere Lisa entwickelt sich sehr gut doch da Sie eine Schwester mit Down Syndrom hat sind wir natürlich noch nervöser ob diesmal alles in Ordnung ist. Ab welchem Alter ist dieser Schweisstest eigentlich aussagekräftig. Man liest da leider auch im Internet so unterschiedliche Sachen.
Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen.
Jansi
 

Beitragvon cr am 11.08.2005, 12:20

Hallo Jansi

Über die Problematik wurde schon sehr viel geschrieben.
Es gibt CF-Formen, wo der Schweißtest normal ist. In einem Alter von 3 Monaten, kann man das Ergebnis des Schweitestes bereits verwerten.

Wenn klinisch der weitere Verdacht auf CF (Probleme mit Lunge und Verdauung) besteht, dann kann man eine Genalyse und oder eine Potentialspannungsmessung druchführen lassen.

Diese Untersuchungen werden z.Bsp. am Mukoviszidosezentrum Giessen (Prof. Lindemann) sehr kompetent durchgeführt. Ebenfalls sind die Untersuchungen in der Medizinischen Hochschule Hannover (OA Ballmann) und ich denke auch in Freiburg möglich.

In diesen Einrichtungen hat man dann auch Erfahrungen mit dem Schweißtest.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiter helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen
Carmen
cr
 

Beitragvon ernesto am 11.08.2005, 14:26

Soweit ich weiß gilt ein Wert über 60 ( oder 50?)als pathologisch. Es gibt aber auch negative Schweißtests trotz Muko.

Wie Carmen schon geschrieben hat, lassen sich aber (bei trotzdem bestehendem Verdacht) noch weitere Tests durchführen.
Die müsst ihr dann ggf. noch über euch ergehen lassen. Ist aber mit einer kleinen Blutentnahme auch getan.

Lg Jörn
ernesto
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast