Seite 3 von 4

BeitragVerfasst: 14.08.2005, 15:36
von Carmeli
Hallo Jörg,
schön mal wieder etwas von Dir zu hören.
Ich finde Deine Ansicht und Einstellung super.

Es wäre sehr schön, wenn jeder für sich erkennen könnte, dass ihm ein gezieltes körpeliches Training gut tut.
Ich konnte für mich persönlich feststellen, dass ich durch den Sport meine Lungenfunktion auf einem guten Niveau halten kann.

Was ich für sinnvoll halte, ist wenn man verschiedene Sportarten kombiniert. Dann wird es auch nicht so eintönig und langweilig.

Optimal ist für mich zum Beispiel eine Kombination aus Laufen, Ergometer, Moutainbike, Schwimmen, Wandern, Skilanglauf im Winter und Kraftausdauertraining.
Wenn man dann alles durch hat, ist die Woche um.

Aber es gibt ja noch mehr Sportarten, als die hier aufgeführten.

Lieber Jörg, ob Deine Gelenke durch das Joggen kaput sind, das bezweifle ich. Ich denke, dass es eher mit der CF zusammen hängt.
Was gut ist für Gelenke, ist Rad fahren. Hohe Umdrehung und somit geringe Belastung.

Also weiter so Jörg :D
Gruß Carmen

BeitragVerfasst: 23.08.2005, 04:54
von Ayse
hallo Simone
früher habe ich garkeinen Sport gemacht weil ich zu faul war und weil ich auch nicht wußte das sport bei cf so wichtig ist. Ich gehe einmel die Woche walken und mache Aerobic.Das mache ich mit meinen Arbeitskollegen alleine hätte ich keine Lust.Ich habe mir vorgenommen, das ich demnächst viel mit dem Fahrrad fahre.

BeitragVerfasst: 24.08.2005, 11:12
von Carmeli
Hallo an alle

Hier einmal eine interessante Passage aus dem Internet zum Thema Sport, zu finden unter:
Physiotherapie in der Behandlung der Mukoviszidose: von der ...
http://www.medizinimdialog.com/midsa00/ HELPFILEPhysiotherapie_in_der_Behandlung.htm - 35k –

Gruß Carmen

Physiotherapie in der Behandlung der Mukoviszidose: von der Klopfdrainage zum ganzheitlichen Therapiekonzept
G. Dockter, A. Dockter
Sport
In Ländern, in denen Ausdauersportarten traditionell gepflegt werden (z.B. Langlauf in Norwegen, Jogging in den USA oder Australien), wurde früh erkannt, daß regelmäßiges sportliches Training sehr effektiv das Bronchialsystem von Sekreten befreit. Dies wurde bei CF-Patienten gezielt genutzt und sogar in Trainingszentren geschult. Der Erfolg konnte auch durch Studien belegt werden. Sport verbessert die kardio-pulmonale Leistungsfähigkeit, die Ausdauerleistungsfähigkeit, die Atemmuskelausdauer und die Atemökonomie. Schlagzeilen machten CF-Patienten, die am Boston-Marathon oder Wasa-Lauf erfolgreich teilnahmen. Sport und körperliches Training sollten früh in das Behandlungsrepertoire des CF-Kranken eingebaut werden. Physiotherapie und Sport ergänzen sich. Sportarten mit kontinuierlich aufbaubarem Trainingseffekt (Schwimmen, Laufen) sind genauso empfehlenswert wie Mannschaftssportarten oder auch Tennis, Tischtennis und Reiten. Entscheidend ist, daß man die Sportart kontinuierlich betreibt und bereits in einem Alter beginnt, wenn noch keine respiratorische Problematik aufgekommen ist. Die Ernährung muß dem erhöhten Energiebedarf des Sporttreibenden angepaßt werden. Dadurch wird der Muskelaufbau optimiert und den Bedürfnissen der CF-typischen Lungenmehrarbeit angepaßt. Sport ist zudem eine gute Osteoporoseprophylaxe.
Literatur bei den Verfassern
Anschrift der Verfasser:
Prof. Dr. med. Gerd Dockter1,
Anne Dockter2
1.Mukoviszidose-Zentrum der
Universitätsklinik für Kinder- und
Jugendmedizin, Homburg/Saar
2.Praxis für Physiotherapie,
Homburg/Saar
Korrespondenzadresse:
Prof. Dr. med.Gerd Dockter
Universitätsklinik für Kinder- und
Jugendmedizin
Gebäude 9
Kirrbergerstraße
66424 Homburg/Saar
e-mail: kigdoc@med-rz.uni-saarland.de

BeitragVerfasst: 07.01.2006, 20:46
von Allergiker
Kann mir jemand tipps geben wo man Labradoodle Herbekommt suche einen. Bitte melden:Kevinstach@t-online.de

BeitragVerfasst: 07.01.2006, 21:46
von Anouk
will auch kurz meinen Senf zu geben:
ich gehe fast jeden Tag mit unserem Hund raus (sonst macht es mein jüngerer Bruder odr meine Eltern) und ich gehe einmal in der Woche reiten. Ich habe mir auch schon überlegt mit Schwimmen anzufangen....

lg anouk

BeitragVerfasst: 07.01.2006, 22:15
von Gast
Hallo Allergiker,

soweit ich weiss, bekommt man die Lanbradoodles bisher nur aus Australien!

Uli,43

Labradoodle

BeitragVerfasst: 08.01.2006, 09:24
von Simone
Hi Allergiker. Ich hab dir eine private Mail geschrieben, da ich seit Sept 05 einen Labradoodle habe.

Hi Uli, Labradoodles gibt es in Australien, England, Kanada und den USA.
Das sind ganz tolle Hunde. Bin total happy mit ihm!

Gruss
Simone

Labraddodles

BeitragVerfasst: 31.01.2006, 10:04
von mari200467
Simone hat geschrieben:Hallo Anna,
das ist bestimmt klasse sich mit dem hund zu bewegen, oder? Frage nach, weil mein Freund und ich uns einen Hund aus Australien( Labradoodle) bestellt haben, der speziell für Allergiker und Asthmatiker geeignet sein soll! Wir freuen uns schon sehr, haben jedoch noch nichts gehört, wann wir ihn endlich am Frankfurter Flughafen in Empfang nehmen können! Was hast du für einen Hund? Hast du keine Allergien?

Gruss
Simone
[[quote]

Hallo Simone,
Ich bin durch Zufall auf die Seite bekommen und mich würde interessieren ob den Hund schon hast und woher du überhaupt wei?t ob du ihn überhaupt wirklich verträgst?Ich habe mich auch mit Amerika in Verbindung gesetzt,aber weiß nicht ob das wirklich stimmt das jeder den Hund vertragen soll.Bitte mail mir mal zurück :lol: Bei yohoo Gruß Marion[/i][/b]

BeitragVerfasst: 31.01.2006, 10:28
von Gast
Hallo Marion,
antworte dir gerne, wenn du mir deine E-Mailadresse verrätst!

Ciao
Simone

BeitragVerfasst: 31.01.2006, 15:09
von Gast
Simone hat geschrieben:Hi Anna, vielen Dank, wenn wir den Labradoodle doch nur schon hätten,...!
Wenn wir ihn bekommen, wird er wohl so 13 Wochen alt sein, denn vorher ist er nicht flugtauglich!

Hi Ann, ja der Labradoodle ist wirklich für Allergiker, bzw. Asthmatiker geeignet. Ich habe vor ca. 1 Jahr in der GALA einen Bericht über Brad Pitt gelesen, der sich zwecks seiner starken allergischen Beschwerden eben so einen Labradoodle bestellt hat. Ich wollte schon immer einen Hund und so wird mein Traum nun doch noch wahr! Wenn es dich interessiert schau mal auf die Homepage http://www.labradoodles.org

Hat du auch einen Hund?

Gruss
Simone

Labradoodle

BeitragVerfasst: 31.01.2006, 15:15
von mari2oo467
Gast hat geschrieben:Hallo Marion,
antworte dir gerne, wenn du mir deine E-Mailadresse verrätst!

Ciao
Simone


Hallo Simone,
meine e-mail Adresse ist mari200467@yahoo.de
würde dir gerne ein paar Fragen stellen, freue mich auf deine Antwort.
Grüße Maion :lol:

BeitragVerfasst: 01.02.2006, 16:47
von Gast
Simone hat geschrieben:Hallo Anna,
das ist bestimmt klasse sich mit dem hund zu bewegen, oder? Frage nach, weil mein Freund und ich uns einen Hund aus Australien( Labradoodle) bestellt haben, der speziell für Allergiker und Asthmatiker geeignet sein soll! Wir freuen uns schon sehr, haben jedoch noch nichts gehört, wann wir ihn endlich am Frankfurter Flughafen in Empfang nehmen können! Was hast du für einen Hund? Hast du keine Allergien?

Gruss

Simone


Hallo Simon,
ich warte noch auf deine Antwort es ist wirklich wichtig für mich ,schreib doch mal E-mail Adresse habe ich dir ja geschrieben hoffentlich bis bald
Viele Grüße Marion :)

Hallo ich habe einen Grosspudel

BeitragVerfasst: 06.02.2006, 17:36
von Ginger
Allergiker hat geschrieben:Kann mir jemand tipps geben wo man Labradoodle Herbekommt suche einen. Bitte melden:Kevinstach@t-online.de



Hallo ich war heute mit meinem Pudel im Hundesalon und da habe ich erfahren das es labradoodle gibt. Das ist lustig, denn wir hatten vorher einen Labrador in Yellow der war super und wurde 11 Jahre alt.Ich hätte in nur im Frühjahr und im Herbst am liebsten kahl geschoren den so einen Fellwechsel hatte ich nicht erwartet. Es ging oft das ganze Jahr durch. Wir hatten uns dann daran gewöhnt. Ich wollte wieder sofort einen Hund , wußte aber nicht was . Ich kaufte mir eine Zeitung Wellfit ,und da waren 3 ganz tolle Hunde abgebildet in braun,beige und schwarz. Nur ich wusste nicht was das waren. Ich habe mich dann umgehört und jemand sagte mir das sind Pudel. Ich hab das nicht geglaubt. Pudel, das sind die mit Schleifchen und Zöpfchen. Ich habe dann ein bischen gegoogelt und es war wahr.Es ist jedem selbst überlassen wie der Pudel aussehen soll. Wir haben jetzt bald ein Jahr einen abricot Grosspudel nicht frisiert auf eine länge geschoren und alles super. Verliert wirklich eine Haare, denn man bürstet sie aus. Das erste Jahr war viel einfacher als beim Labrador, der Pudel ist viel gelehriger und agiler und lernfreudiger.Tolle Internet Adressen sind grosspudel.de und grosspudel.at

Ich liebe Sport!!

BeitragVerfasst: 08.02.2006, 09:54
von Christoph Windeck
Hallo Simone!
Ich bin 25 Jahre alt und spiele regelmäßig mit meinen Freunden Fussball. Ich halte fast immer, wenn ich spiele die 90 Minuten durch. Ich gehe 2x in der Woche ins Fittness-Studio mein Oberkörper und die Kondustion trainieren.

Ansonst gehe ich Kegel, Boling, Billard, Darth und Tischfussballspielen mit meinen Freunden sonst macht es keinen Spass. Ich finde man muss mit Spass trainieren oder spielen sonst kannst es vergessen.

Ich habe auch CF und bin froh das ich noch so fit bin!!

LG
Christoph