Stechende Schmerzen in der Nierengegend.....

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Stechende Schmerzen in der Nierengegend.....

Beitragvon Gast am 18.08.2006, 18:55

Hallo,

bei mir wurde vor einiger Zeit ein Nierenstein auf der linken Seite festgestellt, hatte bisher aber keinerlei Beschwerden.
Seit heute habe ich aber starke stechende Schmerzen in der rechten Nierengegend. Meine Frage nun: Kann ein Nierenstein nur z.B. in die Harnleiter wandern oder aber auch von einer Niere zur andern??? Oder woher kann das kommen? Außer vom Darm, kann das nämlich ausschließen....
Danke im Voraus für eure Antworten!
Grüße Bine
Gast
 

Beitragvon claudia am 18.08.2006, 18:58

Ich hatte auch mal Nierensteine. Tat wirklich sehr weh. Ja, sie können in den Harnleiter wandern, wenn du Glück hast kommt er von selbst wieder raus, sonst wirds ungemütlich!
claudia
 

Beitragvon Anouk am 18.08.2006, 19:54

eine kollegin hatte auch einmal einen, sie hmusste extrem viel trinken und dann ging er von selbst wegh und sie musste nicht operativ entfernen lassen

mein tipp: extrem viiiiel Wasser (natürlich) trinken... (soviel, wie nur geht)

lg anouk
Anouk
 

Beitragvon Gast1 am 18.08.2006, 20:06

Hallo Gast,

auch ich hatte vor 1,5 Jahren Nierensteine. Das waren Schmerzen sag ich dir. Auch links und sie waren aus Calcium. Leider waren die Schmerzen schon sehr sehr heftig und ich konnt dann nicht mal mehr laufen. Der war auch im Harnleiter fest und musste zertrümmert werden. Ist aber halb so schlimm und man darf nach einer Nacht wieder nach hause. Denk bei manchen wird das sogar ambulant gemacht. Aber trink viel und lass es auf alle Fälle dem Urologen anschaun,denn auf einmal kann der Schmerz ganz heftig werden! Evtl. bekommst du auch so Papiersiebe mit nach Hause, damit du die Steine evtl. auffangen und sie untersucht werden können. Wünsch dir alles Gute
Gast1
 

Beitragvon Gast am 19.08.2006, 09:46

Hallo, vielen danke für eure Antworten. Ich hätte aber noch gerne gewusst ob der Nierenstein von einer Niere zur andern wandern kann.
Da meine Schmerzen auf der anderen Seite sind. Oder woher es sonst noch kommen kann. (Habe zwei erweiterte Nierenbecken, falls das noch wichtig ist)???

Danke u. Grüße
Bine
Gast
 

Beitragvon claudia am 20.08.2006, 17:37

Nein, dass glaube ich nicht. Denn dann müsste er sich ja von der Blase in den anderen Harnleiter bergauf kämpfen, und da er nichts lebendiges ist, und den Gesetzen der Schwerkraft folgt, kann ich es mir nicht vorstellen. Aber es gibt ja für alles ein erstes mal. :wink:
claudia
 


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste