Seite 2 von 2

BeitragVerfasst: 02.08.2006, 21:40
von anna
@elbow: wow. respekt das du da wieder rausgekommen bist!!! was machst du denn jetzt? (wenn ich fragen darf)

BeitragVerfasst: 03.08.2006, 14:07
von Elbow
Hi Anna
Ich habe nach dem Fachabi ne Ausbildung zum Mediengestalter
gemacht. Hat tierisch Spaß gemacht. hatte auch einen sehr guten
Draht zum Chef. Der hat total Rücksicht auf die CF genommen.
Leider ist der Betrieb konkurs gegangen (... also ich hatte wirklich nichts
damit zu tun ).
Dann habe ich ein bischen Zeitarbeit in dem Bereich gemacht, war
aber zu frustrierend zu sehen, dass die "Verleih-Firma" 25,-€/Std. abrechnet,
ich aber nur 6,30 ,-€ bekommen habe.
Habe dann angefangen Elektrotechnik zu studieren.
Ich möchte aber jetzt auf Sozialpädagogik umsatteln. Hatte gerade ein
Praktikum mit verhaltensaufälligen Kids. Hat Spaß gemacht.
Ich jobbe nebenbei.

BeitragVerfasst: 05.08.2006, 16:42
von Unbekannt
Ich denke das ist von CF-ler zu Cf-ler verschieden, ich kann mich nicht beklagen einen Realschulabschluss mit einem Schnitt von 2,1 zu haben wenn ich jährlich zwischen 50 - 70 Tagen gefehlt hab, ohne die häufigen Fehlstunden. Allerdings bin ich der Auffassung das Cf-ler reifer sind und meist mehr emotionale Intelligenz besizten als so macher "gesunder" schüler!

Gruß Unbekannt

BeitragVerfasst: 05.08.2006, 19:52
von Tese
@Unbekannt:Da stiim ich dir voll zu!Und Faulheit oder dergleichen gibt es nunmal auch bei Mukoleuten(lalala ich fühl mich nicht angesprochen :lol: )
Liebe Grüße Tese