Das Leben nach dem Tod?!?

Wenn Du nicht weißt, wie Du mit der Diagnose CF umgehen sollst oder Du das Gefühl hast, dass Dir alles über den Kopf wächst, dann kannst Du Dich hier mit anderen Betroffenen austauschen. Dieses Forum ist ausschließlich für Probleme psychologischer Art gedacht.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Ja
33
75%
Nein
11
25%
 
Abstimmungen insgesamt : 44

Re:

Beitragvon BrianWarner am 24.10.2008, 14:25

Leona hat geschrieben:Ich denk da auch ziemlich oft drüber nach...ich hoffe einfach, dass nach dem Tod NICHT meine ganzen erinnerungen an die schönen momente und die menschen die ich liebe, und die mein leben bereichert haben verloren gehen, denn das wäre das schlimmste für mich...

wenn du all deine erinnerungen verloren hast dann weiss du auch NICHT was du alles hier uf diesem planeten erlebt hast. also könnte es folglich auch nicht schlimm sein.
Benutzeravatar
BrianWarner
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.10.2008, 16:47
Wohnort: Laupersdorf (Schweiz)

Re: Das Leben nach dem Tod?!?

Beitragvon Schneewittchen am 20.12.2008, 22:02

Ein Leben nach dem Tod wäre schon nicht schlecht, aber vorstellen kann ich es mir nicht. Es ist einfach tröstlich, diese Illusion zu haben.

Andererseits sieht man ja, was so ein Glaube anrichten kann: Menschen bringen sich für ihre Religion um. Ist das der Sinn? Ich glaube nicht.
Selbst wenn wir danach weiterleben würden, wüssten wir denn, dass wir schon einmal gelebt haben? Es brächte uns doch nur etwas, wenn wir von unseren Erinnerungen profitieren könnten. Aber es weiß niemand und das ist auch gut so. Das sind Dinge, die sollte die Menschheit vielleicht garnicht erfahren, denn wir neigen dazu, kostbare Informationen und Dinge im allgemeinen falsch zu benutzen bzw. dadurch Schaden anzurichten.

Wir sollten dieses Leben, welches wir heute leben, nutzen und in vollsten Zügen auskosten. Egal, was danach kommt, das Hier und Jetzt wiederholt sich garantiert nicht wieder. Es ist so kostbar.
Das Glück gehört denen, die sich selbst genügen.
Schneewittchen
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.11.2007, 09:36

Vorherige

Zurück zu Psychosoziales

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste