Maria in Heaven

Wenn Du nicht weißt, wie Du mit der Diagnose CF umgehen sollst oder Du das Gefühl hast, dass Dir alles über den Kopf wächst, dann kannst Du Dich hier mit anderen Betroffenen austauschen. Dieses Forum ist ausschließlich für Probleme psychologischer Art gedacht.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon lichtens seine frau am 12.06.2007, 20:13

mein beileid und meinen absoluten respekt.........

mehr worte kann ich leider nicht durch den kloß im hals bekommen

sony
lichtens seine frau
 

Beitragvon chrislazar am 12.06.2007, 20:38

vielen dank für das hübsche gesicht ... das klingt sehr schön und in ihm liegt die wahrheit... auch dir viel glück und alles gute...

lichtens seine frau* das ist nicht schlimm denn die reine anwesenheit und ein kleiner wink zeigt schon das intersse da ist wofür ich sehr dankbar... vor einem jahr noch hätte ich wahrschinlich nicht mal das geschrieben weil ich angst gehabt hätte das falsche zu schreiben ... daher mein credo man wächst mit seinen erfahrungen gute wie schlechte...

alles gute

chris
chrislazar
 

Beitragvon Leona am 12.06.2007, 22:10

hi chris...
auch ich bin heute durch deinen beitrag ziemlich bewegt worden...eigentlich lese ich nicht mehr so viel hier, da mich viele dinge einfach zu sehr mitgenommen haben, denn jeder Verlust, auch wenn man denjenigen nicht kannte, ist irgendwie "komisch"...
"dieser Weg wird kein leichter sein..."
ich wünsche dir ganz viel kraft, aber ich glaube die hast du...
und auch wenn man einen Menschen nicht bei sich hat, ihn sieht, oder hört, ist er immer bei einem, wenn man ihn nur ganz tief in seinem Herzen hat...weil man ihn liebt und er in einem weiterlebt...auf ewig!
Lieben Gruß, Leonie
Leona
 

Beitragvon chrislazar am 12.06.2007, 23:25

danke schön Leona... stimmt da hast du recht sie lebt in mir ewig weiter... auch seh ich sie neben mir sitzen rede mit ihr oder erzähle vom tag ich denke das hilft... zumal die beerdigung ja auch erst am freitag ist ... ich finds schön dass du mir schreibst ich glaube ich kann nachvollziehen dass es nicht schön ist zu oft von verlusten zu lesen... um so mehr wert hat dein beitrag für mich... Danke

alles gute dir..

lg
chris
chrislazar
 

Beitragvon älskling am 13.06.2007, 11:55

Lieber Chris,

nun auch von mir ein paar kurze Zeilen...

Ich bin - wie alle anderen auch - tief bewegt von deinem Schicksal und deinen Schilderungen hier. Habe einen Kloß im Hals und kann die Tränen kaum unterdrücken, wenn ich lese, was du schreibst.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für alles, was noch kommen mag!!!

Deine "Püppi" wird sicherlich ihre ganze Liebe zu dir senden und dich "von oben" begleiten auf deinen weiteren Wegen...

Wenn ich lese, wie jung sie sterben musste, bekomme ich wieder Angst...habe doch selber eine kleine Tochter mit CF...


:cry:


Fühl dich gedrückt!

Maj
älskling
 
Beiträge: 53
Registriert: 19.12.2006, 10:34

Beitragvon chrislazar am 13.06.2007, 12:15

vielen dank dir... hier in diesem forum an diesem platz fühle ich mcih von jedem gedrückt .. das ist sehr schön nicht alleine zu sein... ich wünsche dir für deinen familie und deiner tochter insbesondere unheimlich viel kraft ,mut und willensstärke ... ich kann nur hoffen auch wenn es schwer ist dass du dich dein ganzen leben auf irgendeine art und weise auf die krankheit deiner tochter einstellst damit meine ich nicht jeden tag daran zu denken sondern auch in der familie offen drüber zu sprechen .. und somit dieses TABU Thema deutschlands auch zu desensibilisieren...das ist natülich ein langer prozess.. und ich war der mama meiner verlobten sehr sehr nahe und bin es noch und kann mir vorstellen was es heisst daran zu denken irgendwann könnte dieses oder jenes passieren.. ich kann dir zb eine autorin empfehlen die ganz klasse ist ... Elisabeth Kübler-Ross ist die einzige Ärztin (verstorben) die sich in der Medizin mit dem Thema Tod und sterbebegleitung, wissenschaftlich auseinander gesetzt hat ... es gibt auch ein ganz dünnes buch zb. für kinder... das würde abgedruckt von einem Brief den sie einem kleinen jungen geschrieben hat... aber auch sonst sind ihre bücher klasse.. man findet sich in den gefühlslagen und erläuterungen wieder und es nimmt einem die angst ...

alles liebe und viel gesundheit für euch ...

lg
chris
chrislazar
 

Beitragvon chrislazar am 13.06.2007, 12:49

dnake schön... wohl wahr bin ganz schön ofte hier... bin aber eh ein foren junkie nur das meine prioritäten sich nun geändert haben ... aber hier fühl ich mich irgendwie wohl weißt... also bleib ich einfach hier... denn ich fühle mich irgendwie verbunden...

lg
chris
chrislazar
 

Beitragvon chrislazar am 14.06.2007, 21:00

sooo hier mal der anfang von der online gallerie für maria... muss erst noch eine menge konfigurieren.. und noch fotos und gemälde von maria digitalisieren.... ich denke aber ich habe mir eins der besten scripte rausgesucht... ( und ich kenn fast alle oder zumindest die bekanntesten :D)

aber wie findet ihr den anfang? seid ruhig erlich...


klick hier
chrislazar
 

Beitragvon AM am 15.06.2007, 10:05

Hallo,
ich sitze hier und weine. Ich kann mir nicht alles durch lesen. Es ist so schwer.
Meine Tochter ( 14 und cf) kann 100 Jahre werden, aber trotzdem hängt diese schwarze Wolke über ihr.
Ich hoffe so sehr, dass auch sie so jemanden wie Dich findet. Das sie leben darf. Das sie erfahren darf,was Liebe ist.
Ich gehe jeden Tag mit dem Tod um ( In einem Alten- und Pflegeheim) aber bei jemanden dem man liebt,ist das ganz anders. Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Seit dem ich die Diagnose unserer Tochter kenne, stirbt bei jedem Wissen um einen Verstorbenen ein Teil von mir. Es bricht einfach etwas ab!
Ich wünsche Dir viel Kraft und ich finde es super,das Du uns mit Deiner Offenheit hilfst und trotz Deiner Trauer Kraft verschenkst.
Danke
Andrea
AM
 
Beiträge: 312
Registriert: 15.10.2006, 08:29
Wohnort: Eifel

Beitragvon sabja am 15.06.2007, 14:33

Hallo Chris,
Auch von mir Beileid. Habe gestern schon deinen Bericht gelesen, konnte aber niht antworten weil mich das sehr berührt hat, mir laufen jetzt schon wieder die Tränen runter. Vor allen dingen war sie so hübsch und sieht auf den Fotos so gesund aus. Ich wünsche dir ganz viel Kraft deinen Weg zu gehen. Du schaffst es. Fühl dich gedrückt von mir
sabja
 

....

Beitragvon Pia-Lia am 15.06.2007, 20:41

Hey Chris!!

Ich war seit längerer Zeit nciht mehr hier... und hab gestern gelesen, wie du einen Tag mit deiner Verlobten beschreibst. Das hat mich so sehr bewegt, dass ich da gesessen und wirklich geheult hab und dem lieben Gott gedankt, dass es Menschen wie dich gibt. Ich bin 17 Jahre alt und seit ein paar Tagen auf der TX-Liste. Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und mir fällt es manchmal immernoch schwer im zu glauben, dass er das alles "gerne" für mich tut. Vieles aus deinen Zeilen kam mir so bekannt vor...
Ich hab jetzt gerade erst das hier alles gelesen.
Es tut mir so leid!! Ich bewundere dich dafür, wie du von Maria reden kannst. Ich kann nur erahnen was euch beide verbunden hat!
Dass du so positiv von ihr redest und so sehr an all das Gute denkst gibt mir ganz viel Kraft und Hoffnung, denn warum ich meinem Freund nicht glauben kann, ist, dass ich es eigentlich nicht will... Er hätte eine "Bessere" verdient, du weißt ganz sicher, was ich meine... All die Träume die man tapfer weiter träumt... ich träume tapfer weiter... aber manchmal komme ich mir so grausam vor wenn ich zulasse, dass er mit mir träumt.

Danke, dass du uns von Deiner Liebe zu Maria, und von Eurer Liebe erzählst!!

Pia-Lia
Pia-Lia
 

Beitragvon minart am 25.06.2007, 00:42

gelöscht
Zuletzt geändert von minart am 26.06.2007, 02:15, insgesamt 1-mal geändert.
minart
 

oh man

Beitragvon stth/version19121981 am 25.06.2007, 15:38

man o man chris

ich weis wie schwer es is die richtigen worte in so einer situation zu finden, da fast alles was man sagen auf irgendeine art weh tut.

aber ich bin mit mein gedanken vor allem bei DIR, ich hab selber auch den mukomist und will und kann es mir nich vorstellen wie es is wenn ich irgendwann nich mehr bin, für ein selber mmmmm (das weis keiner).

aber für die angehörigen??

HART
--------------------------------------------------------------

aber da ich weiß das du ein mann mit carkter bist (denn du warst immerhin mit einer frau die CF hatt zusammen und das bis zum tragischen schluss)

wirst du die momentane situation auch schaffen.

--------------------------------------------------------------

ab jetzt bist einer von uns
stth/version19121981
 

Beitragvon chrislazar am 25.06.2007, 23:25

edit... danke dir das ist net von dir... ja ich habe zum glück freunde um mich rum ...

lg
chris
Zuletzt geändert von chrislazar am 26.06.2007, 02:02, insgesamt 1-mal geändert.
chrislazar
 

KLARSTELLUNG

Beitragvon minart am 26.06.2007, 01:32

Ich rechne Dir alles was du für Maria getan hast mehr als hoch an. Wenige Leute hätten dies getan.
Zuletzt geändert von minart am 26.06.2007, 02:15, insgesamt 1-mal geändert.
minart
 

VorherigeNächste

Zurück zu Psychosoziales

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast