Seite 1 von 1

Studium mit Härtefallantrag

BeitragVerfasst: 15.03.2009, 13:27
von meggle
Hallo zusammen,

steinigt mich, wenn es diesen Thread schon geben sollte, aber ich habe das Thema selbst nach langem Suchen nicht finden können.
Meine Frage richtet sich an alle Studenten unter euch, die sich mit Hilfe eines Härtefallantrags an ihrer Uni eingeschrieben haben. Zwar habe ich auf der Seite der ZVS bereits die Kriterien für den Härtefallantrag eingesehen und ein entsprechendes Schreiben meiner Ambulanz in Hannover erhalten. Aber wie es nun weitergeht, darüber habe ich keine Informationen.
Muss ich den Härtefallantrag (mit medizinischer Begründung) nun an die ZVS oder - nach dem Abitur - an die Uni schicken, an der ich am Liebsten studieren würde? Und gibt es da Unterschiede zwischen den Studiengängen? Die Seite der ZVS ist diesbezüglich leider etwas verwirrend gestaltet...

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe!
Gruß,
Helge

Re: Studium mit Härtefallantrag

BeitragVerfasst: 26.03.2009, 17:02
von Schlumpfine
Hallo Helge,

also ich kann dir sagen wie es bei mir damals war.
Habe 2003 damals in Hessen mit Biologie angefangen.
War auch ein ZVS gesteuerter Studiengang.

Habe damals von meiner Uniklinik ein formales Schreiben bekommen, den ich dem ZVS Antrag beigelegt habe.
Da stand grob drin, dass ich aufgrund meiner Krankheit, die von der Zeit gesehen immer schlechter wird, keinen Zeitaufschieb riskieren kann.
Da habe ich dann keine Wartezeit gehabt und meine Wunschuni bekommen.

Zur Not frage doch bei deiner Wunschuni nach, da wird es eine Studienberatung für Behinderte geben, Ansprechpartner findest du meistens auf der Internetseite. Die können dir da evtl auch weiterhelfen!

Falls du Fragen hast, kannst du mir auch direkt schreiben!

LG
Sandra

Re: Studium mit Härtefallantrag

BeitragVerfasst: 27.03.2009, 13:55
von meggle
Das klingt doch gut. Danke für die Antwort!